Unsere nächsten Veranstaltungen:

Wiederholung

Reisebericht über eine

Fahrt mit der Transsibirischen

Eisenbahn“

Donnerstag, 05.03 2020

Beginn: 19.30 Uhr im Restaurant “Am Markt“ Pausa

Die reisefreudige Seniorentruppe aus Pausa und Umgebung, die schon halb Osteuropa größtenteils mit dem Zug durchquert hat, wagte sich im vergangenen Jahr an das große Abenteuer Transsibirische Eisenbahn. Von den Erlebnissen berichtet in unterhaltsamer Weise Ekkehard Weigelt.

Eintritt frei!


Ausstellung 
   
Lieblingsstücke -
10 Jahre Klöppeln im Heimateck Pausa

Schauklöppeln und Probierklöppeln zu allen Öffnungszeiten
 21.03. - 05.04.2020
Vernisage am 21.03.20  14.00 Uhr
geöffnet Sa./So 14.00 - 17.30 Uhr

Ostersonntag: Sonderöffnungszeiten 11.00 - 17.00 Uhr
Der Puppendoktor hält Sprechstunde und es besteht die Möglichkeit des Wachsgießens österlicher Figuren


Für Gruppen oder bei Bedarf auch zusätzliche     Öffnungszeiten möglich.
Kontakt: Frau Haustein Tel. 036625/79753
Kokedama - österliches Basteln mit Claudia Zauge

Kokedama verschönern das

Osterfest

Was sind KOKEDAMA?

Claudia Zauge von der gleichnamigen Gärtnerei zeigt Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Kokedama aus praktisch jeder beliebigen Pflanze selbst herstellen können.

Interessenten treffen sich am Samstag, dem 4.April 2020 15.00 und 17.00 Uhr im Pausaer Heimateck am Neumarkt 3A in Pausa.

Anmeldungen nehmen entgegen Frau Zauge, Tel. 0162/4284463 oder Frau Arnold, Tel. Pausa 20109 oder Frau Löwe, Tel. Pausa 21250.

Es ist ein Unkostenbeitrag von 10,00 € zu entrichten.

Außerdem besteht die Möglichkeit, an diesem Nachmittag österliche Anhänger aus Bienenwachs zu gießen.

Es lädt herzlich ein der Pausaer Heimatverein.

Film-Vortrag

"Kleingartenoasen-
was kreucht und fleucht denn da?"

Auf Einladung des NABU zeigt ein Naturfilmer für Interessierte diesen Film.

Die Veranstaltung beginnt am 09.04.2020, 19.00 Uhr im Restaurant „Am Markt“ Pausa.



Klöppelkurse
e

im Heimateck unter Leitung von Frau Haustein.

 Kinder und Jugendliche sind ab 17.30 Uhr, Erwachsene ab 19.00 Uhr eingeladen. Interessierte können gerne zum Schnuppern vorbeikommen.

jeden Mittwoch

Leinwandlyrik

"Die Zunge des Zorro“

In Pausa kann wieder gelacht werden – der Wiesbadener Ralph Turnheim bringt mit seinem unvergleichlichen Charme das Publikum zu Heiterkeits-ausbrüchen.

Die Veranstaltung beginnt am 18.04.2020 im Pausaer Rathaussaal.

Kartenvorverkauf ab sofort bei K.Löwe, Tel. Pausa 21250  (12 €)


Der Rächer mit dem Sprecher.

Diese Legende hat uns allen ihr Zeichen eingeritzt: Zorro (spanisch für "Fuchs"): Als maskierter Rächer verbreitet er Angst und Schrecken bei Verbrechern und Unterdrückern. Ohne Maske verbreitet er Ödnis als vermeintlich verweichlichter Edelmann. Nur sein treuer Diener kennt sein Geheimnis; seinen schwarzen Hengst versteckt er im geheimen Stall unter seinem Anwesen.

Sein erster Film "The Mark of Zorro" mit Douglas Fairbanks von 1920 war so erfolgreich, dass er die Saat für gleich zwei Filmgenres legte: Die populären "Mantel-und-Degen-Filme" und die "Abenteuer-Komödien". Action, Romantik, Komik, Spannung und Heldentum: Wer dieses Meisterwerk gesehen hat, versteht plötzlich den Kult um den maskierten Rächer im Speziellen und alle ihm nacheifernden Superhelden im Allgemeinen.

Die schönste Blüte dieser Saat geht aber erst heute auf, wenn ein mysteriöser, maskierter Stummfilm-Sprecher dieses Original genial und live synchronisiert. Wer ist er in Wirklichkeit? Wir wissen nur eines: Vor Euch liegt ein legendäres Filmerlebnis!

Textquelle: www.leinwand-lyrik.de